Wer ist Kamphil?

Wir sind eine Möbelmanufaktur, gegründet aus der Passion zum Handwerk, Holz und Design.

Unsere Ideen und Visionen ins Leben zu rufen, begeistert uns immer wieder aufs Neue. Wir machen unsere Arbeit mit viel Hingabe und bestreben uns stets dabei unsere Prozesse und Produkte nachhaltig und umweltfreundlich zu gestalten. So entstehen in Handarbeit Möbel, für die wir ausschließlich Holz aus einer nachhaltigen Forstwirtschaft verwenden. Aber auch bei weiteren Materialien, die wir einsetzen, achten wir darauf, dass diese umweltfreundlich sind. Denn wir wollen Möbel erschaffen, die weit von der Qualität der Massenproduktion liegen. Unsere Möbel sind robust, qualitativ hochwertig und halten bei der passenden Pflege über Generationen.  

Wir sind offen für spezielle Kundenwünsche und freuen uns auch, wenn es besondere Kundenprojekte gibt die wir gemeinsam umsetzen können. Egal, ob es um eine komplett neue Umgestaltung des Badezimmers geht, mit exakt auf Sie zugeschnittenen Badmöbeln oder Tische die in der Form, Breite oder Länge außergewöhnlich sind. 

Alex (Links) Wassily (Rechts) Schon 1995 über Kamphil philosophiert.

Alexander Kopp

Founder und Tischlermeister 

Die Begeisterung und Leidenschaft die Alexander für den Beruf und die Handwerkskunst aufbringt, ist ansteckend und hoch motivierend. Seine Zielstrebigkeit ist inspirierend, da er da, wo viele andere schon längst aufgeben würden, noch einen Gang dazulegt. Probleme werden bei ihm als Herausforderungen angesehen und positiv mit viel Fachwissen und Kreativität angegangen. Dabei legt er sehr viel Wert auf qualitative und sorgfältige Arbeit. 

Wassily Erlenbusch

Designer M.A.

Wassily liebt die Welt des Interior und Möbeldesigns. Neue Möbel zu entwickeln und sie in Szene zu setzen ist eine seiner größten Leidenschaften. Einen besonderen Reiz empfindet er beim Erforschen neuer Wege, die das Design und das Konzept von Möbeln und dessen Nutzung betreffen. Der Werkstoff Holz und die Handwerkskunst sind für ihn dabei die antreibenden Inspirationsquellen. 

Alex (Links) Wassily (Rechts) Schon 1995 über Kamphil philosophiert.

Alexander Kopp

Founder und Tischlermeister 

Die Begeisterung und Leidenschaft die Alexander für den Beruf und die Handwerkskunst aufbringt, ist ansteckend und hoch motivierend. Seine Zielstrebigkeit ist inspirierend, da er da, wo viele andere schon längst aufgeben würden, noch einen Gang dazulegt. Probleme werden bei ihm als Herausforderungen angesehen und positiv mit viel Fachwissen und Kreativität angegangen. Dabei legt er sehr viel Wert auf qualitative und sorgfältige Arbeit. 

Wassily Erlenbusch

Designer M.A.

Wassily liebt die Welt des Interior und Möbeldesigns. Neue Möbel zu entwickeln und sie in Szene zu setzen ist eine seiner größten Leidenschaften. Einen besonderen Reiz empfindet er beim Erforschen neuer Wege, die das Design und das Konzept von Möbeln und dessen Nutzung betreffen. Der Werkstoff Holz und die Handwerkskunst sind für ihn dabei die antreibenden Inspirationsquellen. 

Unsere Besonderheiten

Wir kaufen unsere Holzplatten nicht zu, sondern wir verleimen sie selbst. Das hat den Mehrwert, dass wir die einzelnen Lamellen breiter verleimen können und diese nicht so schmal wie üblich sind. Dadurch können wir für unsere Möbel ein viel schöneres Maserungsbild erreichen. 

Bei den Eckverbindungen der Schubladen setzen wir auf die alte Tradition und Handwerkskunst der Fingerzinkenverbindung. Diese Art der Verbindung ist sehr robust, äußerst Langlebig und verleiht dem Massivholzmöbel ein besonders wertiges Aussehen. 

Um bei unseren Möbeln eine besonders starke, saubere und fugenfrei Verbindung zu ermöglichen, was vor allem bei Badmöbeln sehr vorteilhaft ist, werden diese bei unserer Herstellung miteinander verleimt. 
Dadurch bietet sich noch ein weiterer Vorteil und zwar, dass wir unsere Badmöbel von uns Fachmännisch vormontiert zu Ihnen ausliefern. Sie haben dadurch keinen Stress mit dem Zusammenbau und brauchen diese nur noch an die vorgesehene Stelle aufhängen bzw. aufstellen. 

HIMACS

Das Material HIMAC ist ein sehr besonderes, es ist ein Mineralwerkstoff zusammengesetzt aus Acryl, Mineralien und natürlichen Pigmenten. Es sieht und fühlt sich an wie Naturstein oder Marmor, lässt sich jedoch wie Holz bearbeiten. HIMACS hat eine robuste Oberfläche (Vergleichbar mit Naturstein), ist feuerbeständig und aufgrund seiner porenfreien Oberfläche hygienisch (Bakterien und Viren können nicht eindringen) und wasserabweisend. Kratzer, Schmutz und kleine Beschädigungen lassen sich leicht wieder entfernen, aber auch tiefe Kratzer oder schwerere Beschädigungen lassen sich reparieren. Diese und noch einige weitere Eigenschaften machen dieses Material nachhaltig und umweltfreundlich. 

Auf der Hauptseite des HIMACS können Sie noch weitere Information nachlesen und sich von der vielseitigen Einsetzbarkeit des Materials beeindrucken lassen. 

https://himacs.eu/de  

Echtholzfurnierte Flachpressplatte

Der Einsatz der echtholzfurnierten Flachpressplatte kommt bei uns nur sehr selten vor, hauptsächlich dann, wenn aus technischen Gründen die Verwendung von Massivholz unvorteilhaft wäre. 

In diesem Fall setzen wir die echtholzfurnierte Flachpressplatte bei den Fronten der Schubladen ein, da auf diese die HIMAC-Platten durch extrem starke Klebung angebracht werden. Bei Massivholz- Fronten könnte die Gefahr bestehen, dass diese sich durch die Klebung der HIMACS verziehen könnten, was bei Schubladen optisch schnell auffallen würde.  

Bei den anderen Flächen des Badmöbels, bei denen HIMACS angebracht worden sind, besteht dieses Risiko durch die Aufbauweise nicht mehr. Hier verwenden wir wie gewohnt Massivholz. 

Trotz der Verwendung der echtholzfurnierte Flachpressplatte leidet die Optik und Haptik der Möbel nicht, denn auch hier achten wir sehr auf Qualität und verwenden nur die besten Echtholzfurniere.